Der Hush ist tot, ...

… der Hush ist tot.

Ich wollte die spontanen Reboots in den letzten Tagen ja auf das Kernel-Upgrade (2.6.17.6 nach 2.6.21.1 und diverse andere Updates) schieben, aber als dann der alte Kernel und eine Knoppix-CD das gleiche Verhalten zeigten, schwand dann doch die Hoffnung. Die Reboots häuften sich, am Ende war eigentlich immer dann Schluss, wenn das erste Mal auf ein USB-Gerät oder die Festplatte zugegriffen wurde. Exitus.

Der gelbe, ausgehärtete Grütz auf den Elkos oben links und unten rechts gehört nicht so. Echt nicht. Und dass die Hälfte der anderen Elkos ziemlich schwanger aussieht, auch nicht. So ein lüfterloser Betrieb fordert anscheinend doch seinen Tribut, besonders wenn man noch eine nicht gerade kalte TV-Karte in den Rechner steckt (jaja, meine Schuld). Und Klimakatastrophe und Südseite. Trotzdem waren das jetzt über vier Jahre treue Dienste im Wohnzimmer bei Geräuschpegel nahe Null. Ich will nicht klagen.

Ein Update sollte eigentlich erst gegen Ende des Jahres her (ein Glück, dass ich es immer noch nicht geschafft habe, mehr RAM und ne neue Platte für den Hush zu bestellen…). Also, jetzt. Auswahl. Eigentlich doch keine Auswahl. Die Kriterien:

  • Lüfterlos muss er sein. Einmal lüfterlos, immer lüfterlos, glaubt mir.
  • Linux sollte ohne großes Gefummel drauf rennen (Debian oder Ubuntu)
  • mehr Wumms als der alte Hush (Via C3 1GHz) muss sein, Core 2 Duo (Mobilprozessor) wäre gut
  • mit mehr CPU-Wumms wird die Grafikkarte fast egal, ein Divx mit HDTV-Auflösung darf nicht ruckeln
  • mind. 400 GB Festplatte (Datengrab für den M740AV)
  • 2GB RAM, schließlich soll es ein Server sein
  • Remote Control wäre nett (für Freevo) oder die Möglichkeit, dass ich meine „heiße“ TV-Karte mit der Remote in den Rechner bekomme.
  • 5.1-Ausgang und HDMI wäre auch nett (auch wenn ich noch keine passende Anlage habe)
  • Parallelschnittstelle, damit mein alter Laserjet 6L noch etwas drucken darf
  • Ich will kein Windows MCE mitbezahlen, was ich dann eh wieder runterwerfe

Momentan in der engeren Auswahl:

  • Hush Entertainment-PC E1 (Basic oder nicht Basic) - dummerweise mit Windows MCE und preislich dann irgendwo bei 2000-2200€. Uffz. Aber ziemlich komplett ausgestattet, was die Multimedia-Anschlüsse angeht.
  • Hush Business-PC B3. Eben kein Multimedia-PC, sondern eigentlich für das Büro und ohne Windows. Es fehlen aber so ziemlich alle Multimedia-Anschlüsse (5.1) und es wäre auch keine Fernbedienung dabei. Kostet dann aber „nur“ 1800€.
  • HFX ichbinleise M24. Von der Ausstattung irgendwo zwischen den beiden Hushs, auch lüfterlos. Kein Windows, aber Multimedia-tauglich. Leider sind die Spezifikationen auf deren Seiten nicht besonders ausführlich. Kostenpunkt 2100€.
  • Sony Vaio VGX, z.B. der XL301 - leider auch mit Windows und gar nicht lüfterlos. Aber „nur“ 1600€.

Tja - Ersatz muss her und zwar möglichst schnell. Wer noch weitere Tipps hat, bitte in den Kommentaren abkippen.

Diskussion

ct,

Apple-TV?

Raymond Scholz, ,

Linux-technisch wohl eher mau… genauso wie der Mac Mini. Letztendlich will ich ja nicht eine 100%ige Multimedia-Zentrale sondern eben auch einen taugenden Linux-Server, der mir Mail, News, Web usw. bereitstellt. Hmhm. Preislich sind die Apple-Sachen natürlich schon attraktiv.

gorch, ,

"Parallelschnittstelle, damit mein alter Laserjet 6L noch etwas drucken darf"

Du machst mir Angst. Ist sowas nicht mehr selbstverständlich? Ich habe gerade einen neuen Rechner geordert, der dieser Tage fertig werden sollte.

Andererseits: Wenn der keinen Parllelport haben sollte, hätte ich *das* Argument um den jetzigen Rechner im Flur als Fileserver weiterlaufen zu lassen. Bisher stößt das noch auf gewisse weiblich-innenpolitische Widerstände.

Raymond Scholz,

Je weniger Platz, desto weniger Legacy-Schnittstellen. Einen Laptop mit Parallel-Schnittstelle bekommt man eigentlich nicht mehr :-/

Raymond Scholz,

So, der „HFX ichbinleise M24“ ist es jetzt geworden. *m24hibbel* 10-14 Tage Produktionszeit… Los, ihr Schwaben, schneller schaffe :-)

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
O M H D U